Berufsbildungsseminar e.V.

Modulare Weiterbildungen

Hausaufgaben, chillen und Hormonchaos

Bildung, Erziehung und Betreuung der Großen (6-12)

    Kindheit heute ist geprägt von einer Vielfalt an Familienformen, Eltern sind stark beansprucht und die Herausforderungen, mit denen die Kinder konfrontiert werden, nehmen zu.
    Viele 6-12jährige verbringen nach der Schule noch Zeit in einer familienergänzenden Einrichtung. Der gesetzliche Auftrag lautet unter anderem, „die Entwicklung des Kindes zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit“ zu fördern (§22 des SGB VIII). Damit sie diesen, und vielen anderen Anforderungen gerecht werden zu können, benötigen Fachkräfte ein auf diese Altersgruppe abgestimmtes Repertoire an Wissen und Handlungsstrategien.

    Im Rahmen dieser modularen Weiterbildung bekommen Sie Hintergrundwissen zur Altersgruppe der 6-12jährigen. Sie erwerben Methoden und Handlungsmöglichkeiten, die Sie in der Zusammenarbeit mit Kindern, Kollegen, Eltern und Schule stärken. Je nach Bedarf der Fortbildungsgruppe werden die Themen der einzelnen Module angerissen oder ausführlicher bearbeitet. Außerdem kehren Sie mit einem großen Ideenschatz für die praktishe Arbeit zurück.

    Ein Team von ReferentInnen, die selbst in diesem Bereich arbeiten oder schon gearbeitet haben, wird Sie auf diesem Weg begleiten. Im Rahmen des Seminars wird die Bildung on Expertentandems für Hospiationen angeregt.

Modul 1: 1. Tag

  • Eigene Erstellung, meine Rolle als ErzieherIn bei 6-12 jährigen
  • Rechtliche Grundlagen, Organisationsformen
  • Im Spannungsfeld vielseitiger Erwatungen, Möglichkeiten der Kooperation
  • Beschwerdemanagement

Modul 1: 2. Tag

  • Entwicklungspsychologie und Grundbedürfnisse 6-12jähriger
  • Wie lernen Kinder?
  • Erziehungs- und Bildungsziele/Beobachtung und Dokumentation 6-12jähriger
  • Geschlechtssensible Pädagogik

Modul 2: 1. Tag

  • Familie und Kindheit heute/Erziehungspartnerschaft mit Eltern?!
  • "schwierige Kids" - Fallbesprechungen

Modul 2: 2. Tag

  • Verhaltensauffällige Kinder verstehen
  • Kennenlernen einer systemischen Sichtweise
  • Gewaltprävention, Streitschlichtung

Modul 3: 1. Tag

  • Metall- und Holzarbeiten
  • Altersgemäße chemische und physikalische Versuche
  • Initiierung und Unterstützung der Kinder zu eigenständigem Forschen und Entdecken

Modul 3: 2. Tag

  • "Tatort Hausaufgaben"/Lernstörungen und Lernschwächen
  • Spiel, Spaß und Entspannung für 6-12jährige, Anregungen für Ferienprogramme

Abschluss: 

  • Reflexion der Expertentandems
  • Fachlicher Input: Teamentwicklung

Referenten:

Barbara Ermes, Carola Humpe, Christian Kees, Tanja Wagner

Zielgruppe:

Fachkräfte für die 6-12jähringen in Hort, Ganztagsschule, Kernzeitbetreuung und betreuender Grundschule

Dauer der modularen Weiterbildung:

3 Module zu je zwei Tagen + 1 Reflexionstag als Abschluss

Termine in Wiesbaden-Naurod

Datum Modul Referent
25.09. - 25.09.2018 Hausaufgaben, chillen und Hormonchaos - Modul 1 Christian Kees
26.09. - 26.09.2018 Hausaufgaben, chillen und Hormonchaos - Modul 2 Christian Kees
19.11. - 19.11.2018 Hausaufgaben, chillen und Hormonchaos - Modul 3 Tanja Wagner
20.11. - 20.11.2018 Hausaufgaben, chillen und Hormonchaos - Modul 4 Tanja Wagner
28.01. - 28.01.2019 Hausaufgaben, chillen und Hormonchaos - Modul 5 Carola Humpe
29.01. - 29.01.2019 Hausaufgaben, chillen und Hormonchaos - Modul 6 Barbara Ermes
12.03. - 12.03.2019 Hausaufgaben, chillen und Hormonchaos - Reflexionstag Christian Kees
Gesamtpreis: 826 €

anmelden

Zurück