Pädagogik & Psychologie

Andere Länder - andere Sitten

Wie kann ein interkulturelles Lern- und Lebensumfeld gestaltet werden

0-12 Jahre

    Auch in pädagogischen Einrichtungen spiegelt sich unsere multikulturelle Gesellschaft wider. Der Umgang zwischen ErzieherInnen und Familien mit Migrationshintergrund gestaltet sich manchmal schwierig. Ein bewusster Umgang mit Sprache unterstützt die Integration von Kindern und Eltern. In diesem Seminar werden wichtige Schlüsselqualifikationen für interkulturelles Denken und Handeln vermittelt und die TeilnehmerInnen werden zur Reflexion der eigenen Denkmuster angeregt. Wie schaffen wir es, was fremd scheint besser zu verstehen, anzuerkennen und als Ressourcen wahrzunehmen? Was bedeutet „Chancengleichheit“ für alle in der Praxis? Wie verändert sich unsere Rolle als Fachkraft?
  • Was bedeutet „interkulturelle Kompetenz“?
  • Interkulturelle Erziehung als pädagogisches Grundprinzip
  • Schlüsselqualifikationen für den Umgang mit Interkulturalität
  • Reflexion eigener Kultur- und Denkmuster
  • Erziehungs- und Bildungspartnerschaft

    Seminarzeit

    Dieses Seminar findet von 9:00 - 17:00 Uhr statt.

    0-12
    Jahre

    Termin

    Datum Ort Referent Seminarnr. Preis    
    03.06. - 03.06.2019 Pforzheim-Hohenwart, BW Carola Ropitsch PF 543 06 19 118 € anmelden
    Datum:
    03.06. - 03.06.2019
    Ort:
    Pforzheim-Hohenwart, BW
    Seminarnr.:
    PF 543 06 19
    Preis
    118 €