Pädagogik & Psychologie

Kinder und ihr Verhalten verstehen

Die systemische Sichtweise in der Arbeit mit Kindern

0-12 Jahre

    Das Verhalten eines Kindes wird oftmals durch festgefahrene Erklärungsmuster mit Blick auf Einzelheiten und Defizite gedeutet. Im Gegensatz dazu konzentriert sich die systemische Sichtweise jedoch auf Ganzheitlichkeit, Ressourcen und Lösungen. Sie betrachtet Zusammenhänge und Wechselwirkungen zwischen verschiedenen Situationen, Erlebnissen und Beziehungen. Somit werden Einzelpersonen nicht isoliert sondern immer im jeweiligen System, in dem sie sich befinden, gesehen. Dies ermöglicht z.B. das Verhalten eines Kindes aus anderer Perspektive zu betrachten, Ressourcen und Besonderheiten des Kindes und seines Umfeldes in den Blick zu nehmen und auf dieser Basis neue Handlungs- und Lösungsmöglichkeiten auszuprobieren. ErzieherInnen lernen in diesem Seminar systemische Haltungen, Sichtweisen und Methoden praktisch kennen, die sie in ihrer Arbeit mit Kindern positiv unterstützen.
  • Kennenlernen des systemischen Ansatzes
  • Methodenerweiterung und praktische Übungen
  • Erlernen von Grundlagen systemischer Fragetechnik
  • Reflexion der eigenen Praxis anhand von Beispielen
  • Erweiterung des pädagogischen und persönlichen Blickwinkels und damit neue Sicht- und Handlungskompetenzen (Perspektivenwechsel)
  • Praktische Umsetzung in der Arbeit mit Kindern
  • Entwicklung einer ressourcenorientierten Grundhaltung

    Seminarzeit

    Dieses Seminar findet von 9:00 - 17:00 Uhr statt.

    0-12
    Jahre

    Termin

    Datum Ort Referent Seminarnr. Preis    
    20.05. - 21.05.2019 Wernau, BW Birgit Günther WE 028 05 19 236 € anmelden
    Datum:
    20.05. - 21.05.2019
    Ort:
    Wernau, BW
    Seminarnr.:
    WE 028 05 19
    Preis
    236 €